Direkt zum Inhalt springen
Gutachten der Berliner Charité bestätigt: Hochwirksame Leistung des AiroDoctor Luftreiniger I Klare Empfehlung für Einsatz an Schulen

Pressemitteilung -

Gutachten der Berliner Charité bestätigt: Hochwirksame Leistung des AiroDoctor Luftreiniger I Klare Empfehlung für Einsatz an Schulen

  • Sachverständigen-Gutachten der Berliner Charité bescheinigt hohe Wirksamkeit bei infektiösen Aerosolen und Allergenen und empfiehlt Einsatz an Schulen
  • Europäische Allergie-Stiftung vergibt ECARF-Siegel für Allergikerfreundlichkeit

Berlin, April 2021 - Ein an der Berliner Charité in Auftrag gegebenes wissenschaftliches Sachverständigen-Gutachten und darüber hinaus die erste derartige Studie für Luftfilter auf dem deutschen Markt, bescheinigte dem Luftreiniger AiroDoctor kürzlich eine hohe Wirksamkeit bei der Raumluftreinigung von luftgetragenen Infektionserregern und Allergenen. Jenes Gutachten der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Charité bescheinigt, dass „das Gerät für die Anwendung in Klassenräumen sowohl zur Verbesserung des Infektionsschutzes als auch unabhängig von der derzeitigen Pandemie langfristig zur Reduktion der Allergenbelastung von Schülern und Lehrpersonal hervorragend geeignet“ sei. Sicherer Schulunterricht sei so auch während der Corona-Pandemie möglich, wenn auf „eine Kombination von Maßnahmen in Verbindung mit der Nutzung von Luftreinigern“ gesetzt würde.

Der bewertete AiroDoctor Luftreiniger WAD-M20 beruht auf der so genannten UV-A-LED-Photokatalyse. Die luftgetragenen Schadstoffe werden dabei über eine Titandioxid-Oberfläche geleitet und durch eine durch UV-A Bestrahlung ausgelöste Reaktion unschädlich gemacht. Das Gerät ist “das Einzige von insgesamt 21 bekannten Geräten auf dem deutschen Markt, das UV-A Licht in Kombination mit einem Titandioxid-Voll Material nutze und auch das Einzige, das kein Ozon bei der Entkeimung bilden würde”, so das Gutachten weiter. Diese Technik ist in der Herstellung teurer als die Verwendung eines beschichteten Materials, hat jedoch für den Nutzer den Vorteil, dass die Lebensdauer 50.000 anstelle von nur 10.000 Stunden beträgt. Im Unterschied dazu hat das in der Medizin weit verbreitete UV-C Licht einen Nachteil: Bei der Desinfektion kann sich schädliches Ozon bilden und in zum Teil hoher Konzentration in die Umgebungsluft abgegeben werden.

Viren, Pollen, Feinstaub: Real-Life-Studie belegt schnelle und effektive Luftreinigung

Die Sachverständigen untersuchten in dem Gutachten die Frage, inwieweit der AiroDoctor dafür geeignet ist, einen typischen Klassenraum mit konstantem Luftzug keimfrei zu versorgen und gereinigt zu halten. Grundlage zur Beurteilung der Wirksamkeit war unter anderem eine Real-Life-Studie, die von der ECARF-Stiftung in Kooperation mit einem Berliner Oberstufenzentrum durchgeführt wurde. Gemessen wurde die Wirksamkeit der ozon- und keimfreien Luftreinigung von Feinstaub und allergenen Pollen im normalen Schulbetrieb. Das Ergebnis: Nach nur fünf Minuten konnte die Feinstaubbelastung um über 90 Prozent reduziert werden, nach 15 Minuten war eine sehr hohe Pollenkonzentration im Raum komplett ausgefiltert. Ozon war zu keinem Zeitpunkt messbar. Auch wenn aus Sicherheitsgründen keine Untersuchungen mit Viren durchgeführt werden konnten, kann laut Gutachten der Charité davon ausgegangen werden, dass die Ergebnisse auch auf Virenbelastung übertragbar sind. Bereits ein einzelnes SARS-CoV-2-Virus mit einem Durchmesser von circa 0,16 Mikrometern kann der AiroDoctor rückstandslos ausfiltern. Dasselbe gilt für die deutlich größeren infektiösen Aerosole, luftgetragene Tröpfchenkerne, in denen hunderte bis tausende von Viren gebunden sind. „Wir sind hocherfreut über dieses durchweg positive Gutachten der Charité. Die Ergebnisse der Studie unter Real Life-Bedingungen konnten die bisherigen Erkenntnisse aus labortechnischen Untersuchungen bestätigen. Das ist ein gutes Signal für den Schulalltag während der Corona-Pandemie und darüber hinaus”, sagt Carsten Hermann, Geschäftsführer ScreenSource GmbH.

Jenseits der Pandemie: AiroDoctor verbessert den Schulalltag für Allergiker

Das Gutachten kommt außerdem zu dem Schluss, dass der AiroDoctor einen wichtigen Beitrag für einen gesunden Schulalltag für Allergiker leisten kann. Es sei davon auszugehen, dass der AiroDoctor „eine Freiheit luftgetragener Pollen in Schulräumen selbst bei Fensterlüftung und hohen Außenluftkonzentrationen allergener Pollen gewährleistet“, so das Gutachten. Da bei der Luftreinigung zudem kein Ozon freigesetzt, die Luft nicht merklich gekühlt würde und die Abluft geruchsneutral sei, erfüllt der AiroDoctor alle Kriterien, die die Europäischen Allergie-Stiftung ECARF verlangt. Seit Kurzem trägt der Luftreiniger daher ihr breit anerkanntes Siegel für allergikerfreundliche Produkte und Dienstleistungen.

> Kurzbeschreibung des USP: AiroDoctor WAD-M20 Luftreiniger mit Titanium Pro UV-A-LED-Photokatalysator

  • Eliminierung infektiöser Aerosole durch Vorfilter, Aktivkohle- und HEPA-Filter und UV-A-LEDPhotokatalyse: Die umweltfreundliche und in Deutschland einzigartige Technologie filtert und zersetzt auch die kleinsten Fremdkörper aus der Atemluft. Ohne Ozon und ohne Chemikalien. Hierzu gehören Viren wie Influenza oder SARS-CoV-2, die mit einem Durchmesser von rund 0,1µm halb so groß sind wie ein Feinstaubpartikel.
  • Der AiroDoctor Luftreiniger WAD-M20 ist nach ISO 16000-36 zertifiziert. Er eliminiert damit erwiesenermaßen 99,9 % der luftgetragenen Bakterien innerhalb von 30 Minuten. Diese Zertifizierung ist momentan nahezu einzigartig in Deutschland.
    Quelle: KCL Prüfbericht





Links

Themen

Tags


AiroDoctor® ist eine Marke der ScreenSource GmbH mit Sitz in Raguhn-Jessnitz. Das internationale Team mit Niederlassungen in Deutschland und Südkorea besteht unter anderem aus Biochemikern und Produktdesignern mit dem Ursprung in Forschung, Entwicklung und Produktion innovativer Flüssigkristall- und OLED-Display-Technologien.

Mit dem Technologievorsprung gelang es im Bereich der UV-A LED Photokatalyse bahnbrechende Ergebnisse zu erzielen. Die vollständige Luftentkeimung und Eliminierung infektiöser Aerosole stellt dabei ein Meilenstein dar. Die enge Zusammenarbeit mit dem südkoreanischen, staatlichen Institut KICT ist hierbei ein maßgeblicher Treiber.

Heute reicht das Lösungsangebot der ScreenSource GmbH von innovativen Display-Produkten bis hin zu professionellen Luftreinigungslösungen wie dem AiroDoctor, in dem sich die Technologie wiederfindet, die von der südkoreanischen Regierung im Kampf zur Verringerung des Risikos von SARS-CoV-2-Infektionen (Coronavirus) seit 2020 offiziell empfohlen wird.

"Unsere Mission ist es, die Interaktion und Zusammenarbeit von Menschen in Innenräumen sicherer zu machen."

Pressekontakte

Carsten Hermann

Carsten Hermann

Pressekontakt Geschäftsführung 030 39886850
Philipp Franke

Philipp Franke

Pressekontakt Key Account Manager D/A/CH +49 30 398868501

Zugehöriger Content

Zugehörige Stories

Der Weltweit erste geprüfte Luftreiniger mit einer Desinfektionsleistung von 99,9% gegen Bakterien und Viren in der Luft

Unser Unternehmen begann mit innovativen Lösungen für den Einzelhandel und die Geschäftswelt und spezialisierte sich auf Flüssigkristall- und transparente LCD- und Display-Technologien. Heute reicht unser Lösungsangebot von innovativen Display-Produkten bis hin zu professionellen Luftreinigungslösungen insbesondere einer der ersten Technologien, die von der südkoreanischen Regierung im Kampf zur Verringerung des Risikos von SARS-CoV-2-Infektionen (Coronavirus) empfohlen wird.

AiroDoctor® by ScreenSource GmbH
Köthener Str. 8
06779 Raguhn-Jessnitz
Deutschland